Home

Herzlich Willkommen

Pilsbar-Dideldum

auf unserer Hompage

Wer in Rothenburg die Nacht genießen will, ist hier genau richtig. Die Pilsbar Dideldum lädt schon seit vielen Jahren dazu ein, den Tag hinter sich zu lassen und die Nacht bei leckeren Cocktails oder einem Pils auf eine besondere Art zu erleben. Kommt doch einfach mal vorbei, und lasst euch von der besonderen Atmosphäre begeistern. Das Dideldum ist immer einen Besuch wert.

 

Bei uns ist immer etwas los. Und von Zeit zu Zeit oder auch in regelmäßigen Abständen bieten wir euch ganz besondere Events.

Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen findet ihr auch unter Facebook.

 

 

Nimm nicht's krumm, geh zur Rosa in's Dideldum

 

 

SPIELRAUM - im 1. STOCK

Hier oben im ersten Stock können Sie in jung gebliebener Gesellschaft etnspannen und bei fetziger Musik mit Freunden Spaß haben, eine Runde Dart , Kicker oder Billard spielen.

So findet Ihr uns

Pilsbar Dideldum

Ansbacher Straße 15 e

91541 Rothenburg o.d.T

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für euch da:

 

Montag und Dienstag: Ruhetag

Mittwoch: 20:00 Uhr - 1:00 Uhr

Donnerstag: 20:00 Uhr - 1:00 Uhr

Freitag: 20:00 Uhr - 3:00

Samstag: 20:00 Uhr - 3:00 Uhr

Sonntag: 20.00 Uhr - 1:00 Uhr

Neuigkeiten

Immer auf dem Aktuellsten Stand

Rockcover mit „L.A.Project“ am Freitag, den 12. Oktober im Dideldum

 

Die Ansbacher Band „L.A.Project“ ist wieder zu Gast im Rothenburger Dideldum! Am Freitag, den 12. Oktober, geben die sechs Musiker ab 21.00 Uhr Klassiker der Musikgeschichte („Sweet home Alabama“, „Hold the Line“, „Bad case of loving you“) zum Besten, haben aber auch selten zu hörende Titel wie „Hotblooded“ von Roxette oder „Weit weg“ von Hubert von Goisern im Gepäck.

In diesem Jahr traten sie u.a. bei der Vorkerwa in Bad Windsheim, in der Grotte / Altstadtfest Ansbach oder beim Altstadtfest Leutershausen auf. Die Combo um den Gitarristen und Bandleader Ludwig Krönert besteht in dieser Formation seit Juli 2017. Die weiteren Projects sind Sängerin Natja Meyer und Sänger Peter Lorenz, Bassist Hans Miess (auch bei „Eminent“), Schlagzeuger Matthias Geißelsöder (auch bei „3W“) und Keyboarder Frieder Meyer.

Für Frieder Meyer ist der Gig als ehemaliger Keyboarder der Rothenburger Band „Alpinzki“ sogar ein echtes Back to the Roots. „L.A.Project“ freut sich auf einen rockigen Musikabend getreu „Nimm nichts krumm im Dideldum!“

 

Der Eintritt beträgt 5 Euro.